The Bride Hamburg Oldtimer mieten

Mietpreis pro Tag (100 km frei): 500

Lange bevor das Wort „cool“ seinen Weg in den deutschen Wortschatz fand, wurde im Jahr 1971 der Nachfolger der legendären Pagode (W 113) der Öffentlichkeit vorgestellt. Ziemlich „kühl“ war er also, der neue SLC. Sein Design war nüchtern und sachlich – aber auch damals schon zeitlos und geradezu sexy proportioniert.

Der Mercedes-Benz 107 Designer Friedrich Geiger – 1971 wohl noch eher Formgestalter genannt – hatte sich bei dem Design einige Raffinessen ausgedacht, die in der Automobilbranche neu, wenn nicht sogar revolutionär in diesem Fahrzeugsegment waren. So waren die Rückleuchten des 107er erstmalig bei einem Mercedes geriffelt. Dies vergrößert die Oberfläche und verringert so die Verschmutzung. Ebenfalls geriffelt waren die Flanken des Mercedes-Benz 107 unterhalb der seitlichen Zierleisten. So konnte auch hier Schmutz von den Türen ferngehalten werden, damit die stolzen Besitzer sich bei der Fahrt in die Oper nicht Abendkleid und Smoking beschmutzten.

 

Das Lenkrad und Armaturenbrett waren ebenfalls erstmalig im Hause Daimler Benz durch Verwendung von geschäumtem Material gepolstert. Sehr chic – aber auch viel sicherer als die Blech-Armaturenbretter der 50er und 60er Jahre, an denen man bei der Ausfahrt im Toskana-Urlaub die Salami frisch aufschneiden konnte.

Friedrich Geiger gestaltete nicht zum ersten Mal einen Mercedes-Benz Sportwagen. Er war bereits für das Design des atemberaubenden 500K aus Vorkriegstagen sowie des 300 SL verantwortlich; besser bekannt als „Flügeltürer“. Die genetischen Anlagen waren also nicht die Schlechtesten für den neuen Roadster aus Stuttgart.
Oltimer Daten:
Marke:
Mercedes Bennz
Model:
Slc 280
Baujahr:
1976
Sitzplätze:
4
Chauffeurdienst:
Nur auf Wunsch
Selbstfahrer:
Ja
Dieses Fahrzeug ist im Winter verfügbar!

Fahrzeug jetzt mieten:

+49(0)40 18110646

+49 176 84329979